10 Apr, 2017 Geschrieben von: Kiefer Racing Im: Blog Kommentar: 0 Hit: 79

#ArgentinaGP: KIEFER RACING REIST MIT WEITEREN PUNKTEN AB

Für den deutschen Moto2™ Rennstall endete der lange Trip nach Südamerika nicht restlos zufriedenstellend.

Im Gegensatz zum Vortag waren die Witterungsbedingungen am Sonntag in der Thermenregion um Termas de Río Hondo stabil. Trotz starker Bewölkung blieb es aber trocken. Die beiden Fahrer des Teams, Danny Kent und Dominique Aegerter, gingen vom 12. bzw. 18. Startplatz ins Rennen. Nach einigen ermutigen Trainingsleistungen setzte man sich Top-10-Platzierungen als Zielsetzung. 

Doch bereits die Anfangsphase zeigte, dass Kiefer Racing seine Erwartungen für das zweite Saisonrennen zurückschrauben musste. Nach einem misslungenen Start kam der Engländer Kent nie weiter als bis auf Rang 15 nach vorn, ehe er in der 15. Runde über das Vorderrad stürzte und aufgeben musste. Teamkollege Dominique Aegerter hingegen kam am Start deutlich besser weg. Doch der 26-jährige Schweizer hatte genauso viel Mühe, Konkurrenten zu überholen. 

In der Meisterschaft geht es in zwei Wochen mit dem Grand Prix of the Americas in Austin, Texas weiter. 

#52 Danny KENT, DNF (WM-Position 19, 3 Punkte): 

"Dieser Ausgang des Wochenendes ist sehr frustrierend. Mein heutiger Start war nicht von der besten Sorte. Doch sobald ich in meinem Rhythmus gekommen war, konnte ich schneller fahren als die Gruppe, die bis zum sechsten Rang nach vorn reichte. Ich war aber immer am Ende dieser Gruppe und konnte nie eine Pace fahren, die schnell genug gewesen wäre, um die Jungs vor mir zu überholen. Ich musste wirklich viel riskieren, um wenigsten ein paar Fahrer hinter mir zu lassen. Schliesslich bin ich in Kurve sieben gestürzt, als das Vorderrad ohne Vorwarnung eingeklappte. 

"Das war eigentlich noch frustrierender, weil ich bis zu diesem Zeitpunkt nie derartige Schwierigkeiten hatte. Ich konnte absolut nichts tun, um diesen dummen Sturz zu verhindern. Der lange Trip nach Argentinien hat sich für uns wirklich nicht ausgezahlt. Wir dürfen aber den Kopf nicht hängen lassen, sondern wir müssen konzentriert weiterarbeiten. Beim nächsten Rennen wird sich hoffentlich das Blatt wieder wenden, damit wir endlich unser wahres Potenzial zeigen können." 

#77 Dominique AEGERTER, 14. (WM-Position 14, 7 Punkte): 

"Es war ein sehr schwieriges Rennen. Ich habe jederzeit alles gegeben und war immer am Limit. In unserer grossen Gruppe konnte ich nie wirklich attackieren, weil ich körperlich sowie auch mit dem Motorrad ständig am Limit war. Unser 18. Startplatz war sicher keine Hilfe. Ich musste in den ersten Runden wirklich viel riskieren. Dabei habe ich womöglich schon ein wenig zu viel von den Reserven aufgebraucht. Wir müssen hart weiter arbeiten, um das Gesamtpaket voran zu bringen. Ich freue mich aber schon auf Austin, wo ich die Strecke sehr mag." 

Stefan KIEFER (Teammanager): 

"Mit dem Ausgang des heutigen Rennens können wir definitiv nicht zufrieden sein. Vor dem Start hatten wir noch gehofft, dass wir mit beiden Fahrern in den Top-10 ins Ziel kommen könnten. Doch der Rennverlauf hat schnell gezeigt, dass maximal Platzierungen zwischen zehn und 15 möglich waren. Leider ist Danny gestürzt und hat somit keine Punkte gesammelt, während Dominique als 14. wenigsten zwei Zähler mitnehmen konnte. Insgesamt betrachtet können wir uns aber nicht damit zufrieden geben, was wir an diesem Wochenende gezeigt haben."

 

Moto2™ GP Argentina - Rennergebnis nach 23 Runden:

1 Franco MORBIDELLI / ITA / Estrella Galicia 0,0 Marc VDS / KALEX / 39´50.036

2 Miguel OLIVEIRA / POR / Red Bull KTM Ajo / KTM / +1.683

3 Thomas LÜTHI / SWI / CarXpert Interwetten / KALEX / +10.551

14 #77 Dominique AEGERTER / SWI / Kiefer Racing / Suter MMX2 / +27.461

DNF #52 Danny KENT / GBR / Kiefer Racing / Suter MMX2

 

Moto2™ WM-Stand:

1 Franco MORBIDELLI / ITA / Estrella Galicia 0,0 Marc VDS / KALEX / 50

2 Thomas LÜTHI / SWI / Garage Plus Interwetten / KALEX / 36

3 Miguel OLIVEIRA / POR / Red Bull KTM Ajo / KTM / 33

14 #77 Dominique AEGERTER / SWI / Kiefer Racing / Suter MMX2 / 7

19 #52 Danny KENT / GBR / Kiefer Racing / Suter MMX2 / 3

Bemerkungen

Lassen Sie Ihren Kommentar