#AragonGP: IM HITZERENNEN NEUN PLÄTZE AUFGEHOLT

Published : 23.09.2018 17:29:33
Categories : #AragonGP: 21/22/23 September 2018 - GP de Aragón

Mit Rang 21 blieben Kiefer Racing und Dominique Aegerter trotzdem weit hinter den Erwartungen zurück. 

Aufgrund eines verheissungsvollen Starts in das Wochenende mit ansprechenden Rundenzeiten in den freitägigen freien Trainings waren für den deutschen Moto2™ Rennstall und Dominique Aegerter berechtigte Hoffnungen gegeben, an diesem Wochenende aus der Krise fahren zu können. Doch mit dem 30. Startplatz nach dem samstägigen Qualifying verschlechterten sich die Chancen drastisch, was sich im Rennen über 21 anstrengende Runden leider tatsächlich bewahrheitete. 

Nach einer zweiwöchigen Pause wird die Meisterschaft in Thailand fortgesetzt. Der Grand Prix auf dem Chang International Circuit in Buriram ist ein Neuzugang im Kalender.

 

#77 Dominique AEGERTER (Kiefer Racing, KTM), 21. - WM-Position 17 (27 Punkte): 

"Es war aus meiner Sicht ein enttäuschendes Rennen. Ich konnte nie annähernd an die Rundenzeiten herangekommen, die wir am Freitag und Samstag in Lage waren zu fahren. Zudem bin ich auch ziemlich schnell meine Grenzen und die des Bikes gekommen. Ich mit bin dieser Leistung sehr unzufrieden. Daher hoffe ich, dass wir bald diese Krise überwunden haben. Morgen haben wir hier nochmals einen Test, bei dem wir hoffentlich etwas finden, sowie auch die Basisabstimmung weiter verbessern. Es sind immer noch fünf Rennen in dieser Saison zu fahren. Daher gebe ich die Hoffnung auf eine Trendwende keinesfalls auf. Ich motiviere mich für jedes Rennen neu und werde für Thailand umso härter trainieren, um für diese schwere Aufgabe dort bestens vorbereitet zu sein."

 

Jochen KIEFER (Teammanager / Technischer Direktor): 

"Die Enttäuschung über das schlechte Abschneiden im heutigen Rennen sitzt tief. Nach den ermutigenden Rundenzeiten am Freitag und Samstag waren wir eigentlich der Meinung, dass wir auf diesem Level aufbauen und weitermachen könnten und das Rennen mit konstanten Rundenzeiten mit Anstand weiter vorne beenden. Doch an dieser Stelle muss man auch sagen, dass es eben von Startplatz 30 sehr schwer ist, nach vorne zu kommen. Dominique hat immerhin neun Positionen gutgemacht, was ok ist. Doch die Platzierung im Ziel entspricht bei weitem nicht unseren Erwartungen, und schon gar nicht unseren Fähigkeiten."

 

#AragónGP Moto2™ - Rennergebnis nach 21 Runden:

1 Brad BINDER / RSA / Red Bull KTM Ajo / KTM / 39´59.247

2 Francesco BAGNAIA / ITA / SKY Racing Team VR46 / KALEX / +1.526

3 Lorenzo BALDASSARRI / ITA / Pons HP40 / KALEX / +2.055

21 #77 Dominique AEGERTER / SWI / Kiefer Racing / KTM / +32.214

 

Moto2™ WM-Stand:

1 Francesco BAGNAIA / ITA / KALEX / 234

2 Miguel OLIVEIRA / POR / KTM / 215

3 Brad BINDER / RSA / KTM / 144

17 #77 Dominique AEGERTER / SWI / KTM / 27